Annaberg

Der Hauptort der Mostviertler Gemeinde Annaberg ist malerisch gelegen: ganz oben, auf einer 976 Meter hohen Passhöhe. Auf engem Raum hat man es irgendwie geschafft, eine Wallfahrtskirche, das Gemeindeamt, ein großes Wirtshaus mit Gästezimmern und einige weitere Häuser unterzubringen. Die 530 Einwohner verteilen sich über mehrere Ortschaften und ein weiträumiges, sehr waldreiches Areal; auch der beliebte Naturpark Ötscher Tormäuer (Stichwort: Ötschergräben) gehört teilweise noch zu Annaberg. Verbunden werden die verschiedenen Teile der Gemeinde durch die Mariazeller Bundesstraße (B 20), über die man auch zwei andere Wintersportorte, Mitterbach und Mariazell, erreicht (Liftkarten sind in allen drei Orten gültig). Die prominentesten Söhne und Töchter Annabergs stammen aus der Familie Sykora, der unter anderem die Leichtathletin und Politikerin Liese Prokop angehörte. Das Skigebiet Annaberg gehört zu den ältesten Niederösterreichs, der erste Lift wurde hier bereits 1948 errichtet; direkt beim Parkplatz wurde 2015 ein großes Hotel eröffnet.

Aktuelle Geschichten

Raus aus der Stadt.
Bin am Berg.